Beleuchtete Handläufe im öffentlichen Raum

Klimaneutralität und die Reduzierung des Lichtsmogs sind wichtige Aspekte der modernen Städteplanung. Ein ausgefeiltes „Licht-im-Handlauf“ System made in Baden-Württemberg fürht vor, wie man Licht im öffentlichen Raum inszenieren kann. Die Neuheit verbindet Sicherheit und Ästhetik auf besondere Weise.

Licht-im-Handlauf

Gleich vom Start weg hat das „Licht-im-Handlauf“-System große Aufmerksamkeit erzielt. Beim Innovationspreis des Landkreises Esslingen schaffte es das Unternehmen LUX GLENDER in die Top Ten und damit ins Finale. Auch auf der Erfindermesse iENA in Nürnberg begeisterte die neue Technologie und wurde von der internationalen Jury mit einer Bronzemedaille ausgezeichnet.

Reblandhalle Neckarwestheim, Kulturhaus. Handlaufprofil Lilly ø42,4 mm in V4A. LED-Technik: dot-spot GmbH & Co.KG
Reblandhalle Neckarwestheim, Kulturhaus. Handlaufprofil Lilly ø42,4 mm in V4A. LED-Technik: dot-spot GmbH & Co.KG

Einfache Bauweise reduziert Kosten

Beleuchtete Handläufe setzen sich seit Jahren zunehmend als Trend im Metall- und Treppenbau im öffentlichen und privaten Raum durch. Jedoch war der Bau bislang sehr aufwendig und entsprechend teuer. Hier überzeugt das Komplettsystem LUX GLENDER durch seine einfache Installationsweise. Insgesamt werden nur vier Komponenten benötigt, die im Baukastensystem zusammengestellt werden und ineinandergreifen.

Hohe Energieeffizienz, Reduktion von Lichtsmog

Die weiteren Merkmale der wartungsarmen Innovation sind eine hohe Energieeffizienz dank LED, Reduktion von Co2 und Lichtsmog sowie Insektenfreundlichkeit. „Mit LUX GLENDER lassen sich Straßen, Wege, Treppen und Räume perfekt beleuchten“, erklärt Firmenchef und Erfinder Alexei Keller. „Da das Licht im Handlauf, also etwa auf Hüfthöhe positioniert ist, wird es direkt ohne Streuung oder Schattenbildung auf die zu beleuchtende Fläche gerichtet. Das macht vormals schlecht beleuchtete Wege, Unterführungen und Brücken freundlicher und sicherer.“

Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten & Vandalensicherheit

Für Lichtplaner und Architekten ergeben sich durch die modulare Bauweise unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten für Projekte. Selbst lange Distanzen und vandalensichere Bauten können problemlos realisiert werden.

Die Produkte der Marke LUX GLENDER werden in Deutschland bzw. innerhalb der EU hergestellt.

www.luxglender.de

Der Beitrag Beleuchtete Handläufe im öffentlichen Raum erschien zuerst auf Licht+Leuchten Magazin Lichtzeitschrift.