BIM in Unternehmen implementieren

Die Informationsweitergabe innerhalb eines Bauprojekts ist ausschlaggebend für dessen Erfolg – dem trägt die neue ISO 19650 „Organisation von Daten zu Bauwerken – Informationsmanagement mit BIM“ Rechnung. Die BSI Group ist der erste Anbieter im Markt, der BIM Schulungen anbietet, die exakt auf die neue ISO 19650 erstellt wurden. Building Information Modeling (BIM) ist die Verwaltung von Informationen über den gesamten Lebenszyklus einer gebauten Anlage: vom ersten Entwurf über den Bau bis hin zur Wartung und schließlich zur Außerbetriebnahme durch den Einsatz digitaler Systeme. Bei BIM geht es um die Zusammenarbeit – zwischen Ingenieuren, Bauherren, Architekten und Auftragnehmern in einer dreidimensionalen virtuellen Konstruktionsumgebung (Common Data Environment).

Die ISO 19650, veröffentlicht dieses Jahr, ist der erste internationale Standard zu BIM. Seit Anfang 2019 wurde aus den bisherigen Normen PAS 1192 und BS 1192 die erste internationale BIM Norm ISO 19650. Aufgrund der Wichtigkeit brachte die International Organization for Standardization eine Norm heraus, die die Kommunikation der Bauindustrie entlang der gesamten Lieferkette einheitlicher, transparenter und effizienter gestaltet. Sie schafft eine einheitliche Sprache und trägt mit einem klar definierten Informationsmanagement und modernsten Technologien dazu bei, die Produktivität in der Baubranche zu steigern.

So wird das altbekannte Problem, dass innerhalb der Lieferkette jede Partei mit unterschiedlichen Informationen arbeitet und verschieden dokumentiert, dadurch gelöst, dass es durch die ISO vorgeschrieben eine gemeinsam genutzte Digitale Database gibt, die allen Parteien Zugang zu den gleichen Informationen ermöglicht. Durch diese Digitalisierung können Bauprojekte effizienter geplant und risikohafte Kosten um 30 bis 50 Prozent minimiert werden, da bisher die Nicht-Transparenz zwischen den verschiedenen Parteien zu hohen Zusatzkosten führte.

Unwissenheit vieler deutscher Unternehmen, wie BIM im eigenen Betrieb implementieren werden kann

BSI rät, um sich von der vermeintlichen Komplexität nicht überfordert zu fühlen, „klein“ anzufangen: BIM kann so als stufenweiser und abteilungsbezogener Ansatz implementiert werden. Dies ermöglicht die Flexibilität, BIM-Prozesse kontrolliert und fokussiert zu entwickeln. BIM hilft Unternehmen jeder Größe und in jeder Phase eines Bauprojektes: von der Planung und Konzeption bis hin zur Durchführung und Inbetriebnahme von Anlagen. Mit dem richtigen Experten an der Seite ist es einfach BIM in jedes Unternehmen einzuplanen.

Dabei bietet BSI folgenden Fahrplan:

  • BIM-Schulung für verschiedene Level
  • BIM-GAP-Analyse zur IST-Stand Feststellung und Maßnahmenplan Erstellung
  • BIM-Zertifizierungen

Vorsprung durch BIM und ISO 19650 Zertifizierung

Nachweislich gibt es – gerade bei internationalen Projekten und Ausschreibungen – einen Vorsprung für Unternehmen, die BIM etabliert haben und ISO 19650 zertifiziert sind. So erhalten sie einen leichteren Zugang zu großen Bauprojekten. Durch die Zertifizierung ist sofort von außen erkennbar, dass eine internationale Kompatibilität gegeben ist. Des Weiteren bietet BIM den Gewinn, die interne Effizienz sowie die eigene Leistung wirklich und nachhaltig zu verbessern. Da die BSI Group nicht nur Experte sondern auch Mitentwickler der BIMNormenreihe ist, ist die Transition zur ISO 19650 dort in fachlich versierten Händen.

BSI Speaker auf der BIM WORLD MUNICH 2019

Gary Pattison, Certification Technical Expert for BIM & Digital Construction, BSI Group, steht auf der Congress Stage 3 als Redner auf der Experten Bühne. Er referiert zu dem Thema „BIM – Normen und Richtlinien in der Bauindustrie (eg. ISO 19650, PAS 1192, BSI Kitemark)“

Die BIM World MUNICH findet am 26. und 27. November 2019 im ICM in München statt. Sie gilt als führende Veranstaltung für anwenderbezogene Lösungen rund um die Modellierung von Gebäudeinformationen und neue Technologien für das Bauwesen, die Immobilienwirtschaft und die Stadtplanung.

Der Beitrag BIM in Unternehmen implementieren erschien zuerst auf Magazin – Building Information Modeling – BIM.