Luftentkeimung mit UV-C-Technologie

Die Erfahrungen mit Covid-19 werden unseren Umgang mit Luft- und Raumhygiene auf Dauer verändern. Als anerkannt wirksames Mittel zur Luftentkeimung hat UV-C-Licht ein großes Anwendungspotential in allen Innenräumen, in denen sich viele Personen aufhalten oder das Publikum ständig wechselt.

„Die Infektionsgefahr entsteht dort vor allem durch Tröpfchen und Aerosole in der Raumluft, die mit Viren, Bakterien oder anderen Erregern belastet sind“, erklärt BÄRO Geschäftsführerin Dr. Sandra von Möller. „Hier bieten sich je nach Anforderung mobile oder festinstallierte UV-C-Entkeimungssysteme von BÄRO Clean Air Technologies an – für eine keimfreie Raumluft und den bestmöglichen Gesundheitsschutz.“

Mit einem Inaktivierungsgrad von 99,9% ist AirCom Pro von BÄRO ein besonders leistungsfähiges und geräuscharmes UV-CProdukt zur Entkeimung der durch Mikroorganismen und Viren wie insbesondere SARS-CoV-2 belasteten Raumluft.
Mit einem Inaktivierungsgrad von 99,9% ist AirCom Pro von BÄRO ein besonders leistungsfähiges und geräuscharmes UV-CProdukt zur Entkeimung der durch Mikroorganismen und Viren wie insbesondere SARS-CoV-2 belasteten Raumluft.

UV-C-Technik von BÄRO hat sich in professionellen UV-C-Entkeimungssystemen, zum Beispiel integriert in Klima- und Lüftungsanlagen, seit vielen Jahren als effektive und wirtschaftliche Hygienemaßnahme bewährt. Dabei zerstört die UV-C-Strahlung mit 254 Nanometer Wellenlänge das Erbgut der Erreger und macht sie so unschädlich. Jetzt wird mit AirCom Pro diese Erfahrung in einem UV-C-Gerät verfügbar, das der Luftentkeimung viele neue Anwendungsbereiche eröffnet – die Synthese aus 25 Jahren Erfahrung von BÄRO Clean Air Technologies mit UV-C und der Designkompetenz des BÄRO Geschäftsbereichs Retail Lighting: Denn AirCom Pro ist auch nachträglich so einfach in Innenräumen zu installieren und ähnlich zu nutzen wie eine Leuchte. Das Gerät hat eine kompakte Bauform in den Abmessungen L 1.190 mm x B 127 mm x H 191 mm, mit 8,8 kg Gewicht inkl. Montagezubehör kann es direkt an der Decke, an variablen Pendelseilen oder mittels entsprechender Adapter auch an bauseitig vorhandene Stromschienensysteme montiert werden.

AirCom Pro hat eine kompakte Bauform in den Abmessungen L 1.190 mm x B 127 mm x H 191 mm. Mit 8,8 kg Gewicht inkl. Montagezubehör kann AirCom Pro entweder direkt an der Decke, an variablen Pendelseilen oder mittels entsprechender Adapter auch an bauseitig vorhandene Stromschienensysteme montiert werden.
AirCom Pro hat eine kompakte Bauform in den Abmessungen L 1.190 mm x B 127 mm x H 191 mm. Mit 8,8 kg Gewicht inkl. Montagezubehör kann AirCom Pro entweder direkt an der Decke, an variablen Pendelseilen oder mittels entsprechender Adapter auch an bauseitig vorhandene Stromschienensysteme montiert werden.

Luftentkeimung mit AirCom Pro

Über zwei Lufteinlassöffnungen an seiner Unterseite saugt das AirCom Pro die Luft kontinuierlich an, um sie in der hocheffizienten, abgeschirmten Entkeimungskammer mit ozonfreier UV-C-Strahlung ohne chemische Zusätze und ohne Gefahr für den Menschen zu desinfizieren. Die auf beiden Stirnseiten integrierten Hochleistungslüfter führen die gereinigte Luft dem Raum wieder zu. Durch diese in Strömungssimulationen am Computer optimierte Konfiguration entsteht eine zugfreie, rollierende Luftführung in Form einer liegenden 8. Das Resultat: Die Raumluft wird permanent entkeimt, entsprechend verringert sich das Risiko einer Ansteckung mit infektiösen Erregern in Aerosolen wie SARS-CoV-2, die pro Durchlauf zu 99,9% inaktiviert werden. Die außergewöhnlich wirksame Luftentkeimung durch AirCom Pro wurde durch das unabhängiges Hygieneinstitut biotec GmbHaus Gütersloh bestätigt.

Das UV-C-Gerät AirCom sorgt sicher und unauffällig in Räumen mit Personenverkehr bis zu 40 m² Größe für gute Luft. Das Gerät ist als mobiles oder fest montierbares Einzelelement erhältlich. Der Betrieb erfolgt an einer 230 V-Steckdose.
Das UV-C-Gerät AirCom sorgt sicher und unauffällig in Räumen mit Personenverkehr bis zu 40 m² Größe für gute Luft. Das Gerät ist als mobiles oder fest montierbares Einzelelement erhältlich. Der Betrieb erfolgt an einer 230 V-Steckdose.

AirCom Pro: ästhetisch, leise und hochwirksam

AirCom Pro ist so gestaltet, dass es sich mit einem modernen Design, klaren Linien und ausgewogenen Proportionen perfekt in nahezu jede Raumsituation einfügt. Die besonders leise Ausführung AirCom Pro M mit einem Luftdurchsatz von 170 m3/h empfiehlt BÄRO für Räume bis zu 50 m2 Größe, sein Betriebsgeräusch fällt mit 39 dB (A) auch in lärmsensiblen Umgebungen kaum auf. Bei der Ausführung AirCom Pro H steht mit einem Luftdurchsatz von 280 m3/h die Leistung im Vordergrund – es eignet sich für Räume bis 70 m2, das Geräusch bleibt dabei unterhalb von 49 dB (A). Elektronische Vorschaltgeräte, langlebige UV-C-Lampen sowie spezielle Reflektormaterialien sorgen für ein zuverlässiges Entkeimungsergebnis.

Dr. med. Evelin Fuhr setzt in ihrer Kölner Praxis die UV-CTechnik in Form eines mobilen AirCom Geräts von BÄRO ein.
Dr. med. Evelin Fuhr setzt in ihrer Kölner Praxis die UV-CTechnik in Form eines mobilen AirCom Geräts von BÄRO ein.

BÄRO UV-C-Technologie

Die UV-C-Technologie zur Luftentkeimung von BÄRO wird bereits im Gesundheitswesen von niedergelassenen Ärzten und Kliniken erfolgreich eingesetzt. „Wir haben das AirStream UV-C-Modul von BÄRO in unsere vorhandene Lüftungsanlage integriert – so können die Patienten in unseren Räumlichkeiten entspannt ein- und ausatmen und die hohen Sicherheitsstandards der Beethovenklinik eingehalten werden“, berichtet Georgios Hristopoulos, Ärztlicher Direktor und Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie an der Beethoven Klinik in Köln.

Auch Klima- und Lüftungsanlagen bergen ein hohes Risiko für die Verbreitung von Viren und Mikroorganismen. Mit AirStream bietet BÄRO ein bewährtes Portfolio effektiver UV-C-Systeme, die sich sowohl zur Integration in Lüftungssysteme von Bestandsoder Neuanlagen eignen, als auch mit dem eigenständigen Lüftungsmodul AirStream C zur effektiven Luftentkeimung.
Auch Klima- und Lüftungsanlagen bergen ein hohes Risiko für die Verbreitung von Viren und Mikroorganismen. Mit AirStream bietet BÄRO ein bewährtes Portfolio effektiver UV-C-Systeme, die sich sowohl zur Integration in Lüftungssysteme von Bestandsoder Neuanlagen eignen, als auch mit dem eigenständigen Lüftungsmodul AirStream C zur effektiven Luftentkeimung.

Die Dermatologin Dr. med. Evelin Fuhr setzt in ihrer Kölner Praxis bereits UV-CTechnik in Form des mobilen AirCom Geräts von BÄRO ein: „So gebe ich meinen Patienten Sicherheit und das Vertrauen, in unseren Räumlichkeiten bestmöglich vor Infektionen geschützt zu sein“, so die Ärztin. Aber auch in Verwaltungsgebäuden trägt die UV-C-Technologie für zusätzlichen Schutz der Mitarbeiter bei. Die AOK Systems in Bonn ist ebenfalls von der Wirksamkeit überzeugt und nutzt die mobilen AirCom Geräte in den Seminar- und Veranstaltungsräumen.

Mit AirCom Pro bietet BÄRO eine einfache und flexible Lösung, um in einzelnen Räumen oder Raumzonen optimale Lufthygiene sicherzustellen – ein entscheidender Faktor im Kampf gegen gefährliche Erreger wie SARS-CoV-2 im Rahmen des sogenannten Mehrfachbarrieren-Ansatzes. Der Einsatz von AirCom Pro signalisiert: Wir handeln im Interesse ihrer Gesundheit und setzen dafür auf bewährte, sichere und effektive Technik.

www.baero.com

The post Luftentkeimung mit UV-C-Technologie appeared first on ingenieurmagazin.com.